Mögliche Inhalte einer Kollegiumsbefragung

Auf der Grundlage der empirischen Schulforschung lassen sich Qualitätsmerkmale von Schulmanagement beschreiben. Diese Qualitätsmerkmale werden durch verschiedene Bausteine abgebildet, die kompatibel mit dem Handlungs-/Orientierungsrahmen der Länder Berlin und Brandenburg sind. Sie entscheiden, welche Aspekte Sie in Ihre Befragung einbeziehen wollen (Baukastenprinzip). Zusätzlich können Sie Ihren Fragebogen durch eigene Fragen ergänzen.

  • Bausteine:* 
  1. Schulprogramme, Curricula und Evaluation:
    • Schulprogrammarbeit
    • Schulinternes Curriculum
    • Systematisches Monitoring der Schülerleistungen
    • Schulweite Nutzung von Selbstevaluation
  2. Organisationsstrukturen:
    • Kompetenzorientierter Personaleinsatz
    • Klare und akzeptierte Vertretungsgrundsätze
    • Ausreichende Berücksichtigung von Zeiten für Konferenzen
    • Klare Verantwortlichkeiten
    • Kooperation nach außen
  3. Organisationsprozesse:
    • Beteiligung des Kollegiums an Entscheidungen
    • Beteiligung der Eltern
    • Beteiligung der Schüler/-innen
    • Kooperation bei Übernahme einer Klasse
    • Arbeit der Konferenzen
    • Informationsprozesse
    • Unterstützungsprozesse
    • Verwaltungsprozesse
  4. Personalführung:
    • Unterrichtsbezogene Führung
    • Überprüfen der Unterrichtsqualität
    • Erwartungshaltung der Schulleitung
    • Beobachtung schulischer Aktivitäten
    • Konkretisierung schulischer Ziele
    • Kommunikation schulischer Ziele
    • Anerkennung von Leistungen
    • Anreize für Lernerfolge schaffen
    • Anregung professioneller Entwicklung
  5. Personalentwicklung:
    • Unterstützung internen Erfahrungsaustausches
    • Unterstützung kollegialer Unterrichtsentwicklung
    • Unterstützung beruflicher Entwicklung
    • Integration neuer Kollegen

 

 

*in Anlehnung an die organisationssoziologischen Überlegungen Niklas Luhmanns